Aktuelles

Führung am Internationalen Tag der Biodiversität

Am 22. Mai thematisiert die Führung „Die Ostsee – anders als andere Meere“ anlässlich des „Internationalen Tages der Biodiversität“ die biologische Vielfalt dieses Binnenmeeres und zeigt seine facettenreichen Lebensräume. Als das größte Brackwassermeer der Erde stellt die Ostsee mit ihrem wechselhaften Gemisch aus Salz- und Süßwasser die Unterwasserwelt vor besondere Herausforderungen. Die Ausstellung und Aquarien des OZEANEUMs zeichnen den Weg durch die Ostsee und entlang ihrer Küsten mit ihren typischen Lebensgemeinschaften nach. Nicht nur Fische, Wirbellose und Algen der Ostsee werden näher beleuchtet, sondern auch Vögel, Säuger und Pflanzen der Ostseeregion.

22. Mai 2024 | 14:00 Uhr und 15:30 Uhr | Dauer: 60 Minuten | OZEANEUM | im Museumseintritt inklusive | Teilnehmerzahl begrenzt | kostenfreie Tickets an den Kassen des OZEANEUMs

Neu: Vortrag „Museum Backstage – Berufe im Museum“

Welchen Beruf möchte ich mal erlernen? Welche Berufe gibt es überhaupt?

Diese Fragen stellen sich Jahr für Jahr viele junge Menschen. Selma Nebert, die am Deutschen Meeresmuseum ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) in der Museumspädagogik absolviert, gibt Einblicke in die Berufe an einem so außergewöhnlichen Museum wie dem Deutschen Meeresmuseum Stralsund. Denn anders als in klassischen Museen werden die Ausstellungen in den Standorten des Deutschen Meeresmuseums durch Aquarien ergänzt. Die Möglichkeiten der Berufe reichen vom Kuratieren und Forschen über die Präparation und Museumspädagogik bis zur Tierpflege und Aquarientechnik oder dem Gästeservice und der Verwaltung des Museums. Welche Aufgaben umfassen diese Berufsfelder? Und welche Ausbildungen oder Studiengänge verstecken sich dahinter? Selma Nebert lernte dafür am Deutschen Meeresmuseum verschiedene Abteilungen, Aufgaben und Biografien vor und hinter den Kulissen kennen und stellt diese für Schulklassen ab der Klasse 8 in einem medialen Vortrag vor. Buchbar bis August 2024.

Dauer: 60 Minuten

Geeignet für: ab Klasse 8

Preis: 4,00 € p.P. zzgl. zum Eintritt

Vortragsort: Kinosaal des Ozeaneums

Schulklassen können danach die Unterwasserwelten des OZEANEUMs zum ermäßigten Schulklassentarif in Höhe von 5 € p.P. erleben. Wir empfehlen zwei weitere Stunden Aufenthalt im OZEANEUM, bei Interesse auch mit einer Museumsrallye in Eigenregie.

Öffentliche Führung im OZEANEUM: Meer zum Mittag

Dieses „Mittagsangebot“ führt unter fachkundiger Anleitung zu den Höhepunkten der Ausstellungen und Aquarien. Im Anschluss können Interessierte das Museum noch auf eigene Faust erkunden. Treffpunkt ist unter der Rolltreppe auf der ersten Ebene im Foyer.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Tickets sind an der Museumskasse erhältlich.

Öffentliche Führung | Samstag und Sonntag | 13 bis 14 Uhr | OZEANEUM | 4 € pro Person zzgl. zum Eintritt

Digital MEER erleben – mit Schweinswal Walfred das OZEANEUM erkunden

Wir bieten Euch mit der kostenlosen App „Frag Walfred!“ einen digitalen Begleiter an, mit dem Ihr auf vielfältige Weise das Museum neu entdecken könnt. Schweinswal Walfred begleitet Euch als Avatar im Chatformat durch das OZEANEUM. Auf der Suche nach virtuellen Heringen führt er Euch entlang digitaler Spots durch das Museum. Walfred hat viel über die Ausstellungen und Aquarien zu berichten und gibt Euch Einblicke in die Museumsarbeit hinter den Kulissen. Ihr könnt Euch den Rundgang spielerisch und interaktiv, zum Beispiel anhand von Quizfragen erschließen. In einer tagesaktuellen Übersicht findet Ihr alle Veranstaltungen, Führungen und Fütterungen und könnt Euch per Push-Alarm rechtzeitig benachrichtigen lassen um nichts zu verpassen. Runterladen könnt Ihr die App im Apple App Store und im Google Play Store.

„Frag Walfred!“ wurde gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Verbundprojekts museum4punkt0. Die App wurde mit der Firma Fluxguide Ausstellungssysteme entwickelt.

Tipp: Wer auf seiner Museumstour Walfred besonders ins Herz geschlossen hat, kann ihn jetzt auch als Kuscheltier und Schlüsselanhänger im Museumsshop erwerben.

Jaques' Besserwisser Battle

Stelle Dein Wissen in einer digitalen, geodatenbasierten Rallye rund um das OZEANEUM auf der Stralsunder Hafeninsel unter Beweis. Museumstaucher Jaques lotst Dich per Smartphone von Station zu Station. Anhand von Videos und Quizfragen informiert er Dich über die Stralsunder Hafeninsel, das OZEANEUM und die Ostsee. Der ca. 500 m lange Rundgang dauert etwa 30 Minuten. Start und Ziel liegen auf der Hafenseite des OZEANEUMs. Entlang des Weges müssen GPS-Locations gefunden, QR-Codes gescannt, etwas fotografiert, sowie Wissens- und Schätzfragen beantwortet werden. Jaques' Besserwisser Battle ist eingebettet in die kostenfreie App Actionbound. Einfach mit der App den QR-Code einscannen und es kann losgehen. Der Inhalt des Bounds kann auf das Handy vorgeladen werden. Hierfür steht das vor Ort frei verfügbare W-LAN des OZEANEUMs zur Verfügung. https://actionbound.com/bound/besserwisserbattle

Musikperformance „Wellen im Sturm – Lied der Wale“

Bei der Performance „Wellen im Sturm – Lied der Wale“ im OZEANEUM interpretierten im März diesen Jahres der Berliner Musiker Richard Haus, die Trommelschule „Trommel Mit!“ aus Stralsund und der Jugendklub des Deutschen Meeresmuseums „Young MeMus“ das aus Neuseeland stammende berühmte Walfängerlied und Shanty „Wellerman“ neu. Sie wollen durch einen musikalisch-künstlerischen Zugang gemeinsam dazu inspirieren, sich für den Schutz der Weltmeere einzusetzen. Der Ausstellungsraum „1:1 Riesen der Meere“ wurde zur Musikbühne und zum Mitmachraum für die Gäste des Museums. In dieser Neuerzählung des Liedes spielen nicht die Schiffsmänner und ihr Fang die Hauptrolle, sondern die Wale, aus deren Perspektive es gesungen wird. Pünktlich zum Weltozeantag am 8. Juni veröffentlich Richard Haus nun das Video zur Musikperformance. Schaut mal rein!

MuseumStars – die Challenge für Zuhause

Erlebt interaktive Lern-Aufgaben aus den Themen Kunst, Kultur, Geschichte, Natur und Technik. Verbessert Euer Wissen, sammelt Sterne, steigt in Levels auf und werdet zum MuseumStar! Unterschiedlichste Museen sind mit ihren Challenges vertreten. Filtert nach Interessen, haltet nach Museen in der Nähe Ausschau oder spielt einfach die „Challenge des Tages“. Für alle ist etwas dabei. Das OZEANEUM macht Euch mit der Challenge „Welt der Wale" zu Walexperten. Zwischen den mehr als 80 Walarten gibt es große Unterschiede. Lernt einige von ihnen in dieser Challenge genauer kennen!

Jetzt downloaden und alle Sterne sammeln:

www.museumstars.com Powered by Fluxguide

Meeresschultüten

Es ist mal wieder soweit: das neue Schuljahr steht vor der Tür. Für die Meeresfreunde unter Euch haben wir bunte Bastelvorlagen für selbstgemachte Schultüten. Tiefseebewohner, Haie, Schildkröten oder winziges Plankton – es ist bestimmt das passende Motiv für Euch dabei. Ausgedruckt werden sollte der Bastelbogen am besten auf etwas dickerem A3-Papier. Viel Spaß beim Basteln, Befüllen und Verschenken!

Tipps und Anregungen für Menschen mit Sehbehinderung

Unsere Handreichung erleichtert Menschen mit Sehbehinderung die Orientierung im OZEANEUM und liefert Hintergrundinformationen zu den Ausstellungen und Aquarien. Tastobjekte und Audioelemente des Museums rücken in den Mittelpunkt. Diverse Filmsequenzen für Kinder und Familien sind auch als Hörgeschichten zu empfehlen. Am Infopunkt können die Museumsbücher mit Relieffolien und Brailleschrift für die Dauer Ihres Museumsbesuches ausgeliehen werden. Die Materialien zum Ertasten der Bewohner kalter Meere werden durch Grafiken und Texte in Großschrift ergänzt. So sind die Bände auch für das gemeinsame Betrachten von Menschen mit und ohne Seheinschränkungen geeignet. Ein Handout mit Hintergrundinformationen und Orientierungshilfe gibt es hier zum Download.

Unterrichtsmaterial zum Thema Ostsee

Das Deutsche Meeresmuseum veröffentlicht die Projektmappe Ökosystem Ostsee und richtet sich damit an Lehrkräfte, die das Thema Meere in der Schule einmal anders bearbeiten möchten. Die Mappe kann an Projekttagen oder im normalen Unterricht, als Ganzes oder in Teilbereichen eingesetzt werden. Das Angebot eignet sich für den Biologieunterricht, fächerübergreifend können aber z. B. auch Geographie- oder Kunstlehrkräfte hier Aufgaben finden. Die Materialien stehen kostenfrei als pdf zum Download bereit.

Fischbestimmer für die Ostsee

Dr. Timo Moritz, Kurator für Fische am Deutschen Meeresmuseum, bietet Euch unter www.ostsee-fischbestimmer.de eine schnelle und einfache Möglichkeit, in der Ostsee gesichtete Fische zu identifizieren. Anhand einfacher Merkmale an Körper, Flossen oder Maul könnt Ihr den Fisch so genau wie möglich bestimmen. Von A wie Aal bis Z wie Zander sind in der Ostsee häufig und regelmäßig vorkommende, aber auch selten und als Irrgast in der Ostsee auftretende Arten im Fischbestimmer hinterlegt. Habt Ihr den richtigen Fisch gefunden, gibt Euch ein kurzer Steckbrief Auskunft zu Lebensweise, Ernährung, Bedeutung und Gefährdung Eures Fisches.

Modernisierung des MEERESMUSEUMs

Das MEERESMUSEUM bleibt bis 2024 wegen seiner umfangreichen Modernisierung geschlossen. Freihängende Exponate wie Delfine und Haie, aber auch besonders beliebte Ausstellungsstücke wie die Lederschildkröte "Marlene" und das berühmte Finnwalskelett sind in den Ausstellungen nach der Modernisierung zu sehen. Ein Großaquarium sowie ein neues Eingangsfoyer entstehen. Architektur, Aquarien- und Ausstellungsplanung: alles rund um den umfangreichen Umbau erfahrt Ihr auf unserer Sonderseite Modernisierung.

Museum für Zuhause: Taschenmuseum

Museen sammeln und bewahren Kultur- und Naturschätze. Diese Objekte werden in einem Verzeichnis aufgelistet und oftmals in Ausstellungen gezeigt. Um über die coronabedingten Schließungen unserer Museen hinwegzutrösten, haben wir für Euch eine Anleitung für ein eigenes kleines Museum zusammengestellt. Bewahrt Fundstücke aus der Natur oder vom Stöbern auf dem Dachboden damit systematisch in Eurer eigenen Sammlung auf und lernt so ein Stück Museumsalltag kennen. In der Anleitung enthalten sind eine Aufbewahrungsbox, ein Sammlungsverzeichnis und kleine Sammeletiketten für Euer Museum. Viel Spaß beim Sammeln und Bewahren Eurer Schätze! Und richtige Museumsfans machen vielleicht sogar eine kleine Ausstellung für ihre Familie?

Museum für Zuhause: Virtuelle Rundgänge

Unsere virtuellen Rundgänge mit Google Arts & Culture bieten eine gute Möglichkeit, von zu Hause durch unsere Ausstellungen und Aquarien zu schlendern, den Meeresbewohnern einen Besuch abzustatten und neugierig auf mehr zu werden.

Schaut doch mal rein ins MEERESMUSEUM oder OZEANEUM!