Aktuelles

Jaques' Besserwisser Battle

Stelle Dein Wissen in einer digitalen, geodatenbasierten Rallye rund um das OZEANEUM auf der Stralsunder Hafeninsel unter Beweis. Museumstaucher Jaques lotst Dich per Smartphone von Station zu Station. Anhand von Videos und Quizfragen informiert er Dich über die Stralsunder Hafeninsel, das OZEANEUM und die Ostsee. Der ca. 500 m lange Rundgang dauert etwa 30 Minuten. Start und Ziel liegen auf der Hafenseite des OZEANEUMs. Entlang des Weges müssen GPS-Locations gefunden, QR-Codes gescannt, etwas fotografiert, sowie Wissens- und Schätzfragen beantwortet werden. Jaques' Besserwisser Battle ist eingebettet in die kostenfreie App Actionbound. Einfach mit der App den QR-Code einscannen und es kann losgehen. Der Inhalt des Bounds kann auf das Handy vorgeladen werden. Hierfür steht das vor Ort frei verfügbare WLAN des OZEANEUMs zur Verfügung. Verfügbar ab 1. Juni 2021. https://actionbound.com/bound/besserwisserbattle

Von A wie Aalreuse bis Z wie Zeesboot

Erkundet in geführten Entdeckertouren das NAUTINEUM! Ein historischer Fischerschuppen, originale Fanggeräte und Kleinkutter entführen in die Welt der vorpommerschen Küstenfischer von einst. In der ehemaligen Tonnenhalle präsentiert sich eine Schausammlung zur Entwicklung der deutschen Meeresforschungstechnik. Neben Geräten, die der Gewinnung von Proben vom Meeresboden dienten, wird auch Tauchtechnik von 1800 bis zur Gegenwart gezeigt. Besonders interessant ist die Kreeft´sche Tauchmaschine! Die Tour der Museumspädagogik in Familie bzw. in Kleingruppen führt auch zur ersten deutschen Unterwasserstation BAH I sowie zum Unterwasserlabor Helgoland. Für die 45-minütige Führung, für die keine Reservierung notwendig ist, wird eine Spende erbeten. Die maximale Gruppengröße beträgt neun Personen bzw. drei Hausstände.

Termine: 13. und 27. Oktober 2021 jeweils um 10:15 Uhr und um 11:30 Uhr

Öffentliche Führung im OZEANEUM: Meer am Morgen

Diese morgendliche Führung durch das OZEANEUM richtet sich an Erwachsene und Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Sie bietet die Gelegenheit, das Museum vor den anderen Gästen kennenzulernen. Etwa eine Stunde lang werden ausgewählte Orte in den Ausstellungen und Aquarien erkundet. Nach der Führung kann in den normalen Museumsrundgang gestartet werden. Die Führungen finden ab dem 12. Oktober jeweils dienstags, mittwochs und donnerstags von 9:45 bis 10:45 Uhr statt. Treffpunkt ist am Fuße der Rolltreppe auf der ersten Ebene des Foyers. Die Kosten betragen 3,00 € pro Person zusätzlich zum Eintritt, Tickets gibt es an der Museumskasse.

International Coastal Cleanup Day

Am 18. September beteiligte sich der Jugendclub des Deutschen Meeresmuseums am „International Coastal Cleanup Day“. Bei der größten Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von achtlos weggeworfenem Müll und Plastikabfällen packten die „Young MeMus“ am Strand von Prerow mit an, um die Umwelt von den Hinterlassenschaften anderer Gäste zu befreien. Besonders viel Müll fanden sie in den Dünen sowie im Küstenwald. Du bist natur- und meerbegeistert, zwischen 10 und 16 Jahren alt und hast donnerstags noch nichts vor? Dann komm zu einem Schnuppertreffen in den Jugendclub und erkunde das Deutsche Meeresmuseum und den Strelasund!

Gewinnspiel für Familien im OZEANEUM

Wir feiern 70 Jahre Deutsches Meeresmuseum! In unserem Jubiläumsgewinnspiel konntet Ihr 70 Tage lang darüber knobeln, in welchem Jahr die über zwei Meter große und 450 Kilogramm schwere Lederschildkröte Marlene nahe Stralsund auftauchte. Wer die Fragen zur Museumsgeschichte an den vier Stationen im OZEANEUM richtig löste, erhielt als richtige Antwort 1965. Im Lostopf landeten 858 Lose! Die Ziehung der Gewinner erfolgte durch Walfred höchstpersönlich. Dabei erhielt er die Unterstützung unserer beiden Auszubildenden Michelle Kleinschmidt und Sarah Michelle Schlorff. Zu gewinnen gab es 70 Lederschildkröten-Abgüsse als Relief zum Selbstgestalten sowie 70 druckfrische maritime Rätselblöcke „Spiele Meer“ des Deutschen Meeresmuseums. Die Gewinner werden in den kommenden Tagen benachrichtigt.

The Wild Postcard Project

Eine "wilde" Postkarte, die von Dir sein könnte! Das Wild Postcard Project ruft Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 18 Jahren auf, ein Kunstwerk zur deutschen Artenvielfalt zu gestalten. Die zehn besten Kunstwerke werden als Postkarten gedruckt. Bist Du auf der Suche nach einer besonderen Idee? Bei uns im OZEANEUM kannst Du Dich inspirieren lassen: Entdecke die Vogelwelt der Ostsee oder halte im Helgolandtunnel Ausschau nach den Seeteufeln. Begegne Krebsen, Seesternen und Blumentieren in unseren Nord- und Ostseeaquarien. Die Vielfalt des meist winzigen Planktons zeigen wir Dir bei 200-facher Vergrößerung. Hier kannst Du Deine Beiträge bis zum 24. September einreichen: https://wildpostcardproject.com/germany-2021/ ​​​​​​ 

MuseumStars – die Challenge für Zuhause

Erlebt interaktive Lern-Aufgaben aus den Themen Kunst, Kultur, Geschichte, Natur und Technik. Verbessert Euer Wissen, sammelt Sterne, steigt in Levels auf und werdet zum MuseumStar! Unterschiedlichste Museen sind mit ihren Challenges vertreten. Filtert nach Interessen, haltet nach Museen in der Nähe Ausschau oder spielt einfach die „Challenge des Tages“. Für alle ist etwas dabei. Das OZEANEUM macht Euch mit der Challenge „Welt der Wale" zu Walexperten. Zwischen den mehr als 80 Walarten gibt es große Unterschiede. Lernt einige von ihnen in dieser Challenge genauer kennen!

Jetzt downloaden und alle Sterne sammeln:

www.museumstars.com Powered by Fluxguide

Podcast UNSERE MeeresWELTEN

Der Podcast des Deutschen Meeresmuseums nimmt Dich in jeder Folge mit auf einen überraschenden Tauchgang zum Aufhorchen. Luise und Ria plaudern über erstaunliche und außergewöhnliche Phänomene im Meer. Was haben Flugzeuge mit Haien zu tun? Wieso könnte der Riesenmanta ein Vorbild für Filter in der Abwasserreinigung sein? Und welcher Meeresbewohner diente als Beispiel, um Hubschrauber wendiger fliegen zu können? Die Antworten darauf und weitere spannende Fakten erfährst Du in der Podcast-Folge „Patente aus dem Meer – geniale Erfindungen nach dem Vorbild der Meeresbewohner“. Neugierig geworden? Dann hört am besten in die aktuelle Folge von UNSERE MeeresWELTEN hinein.

Modernisierung des MEERESMUSEUMs

Das MEERESMUSEUM bleibt bis 2023 wegen seiner umfangreichen Modernisierung geschlossen. Freihängende Exponate wie Delfine und Haie, aber auch besonders beliebte Ausstellungsstücke wie die Lederschildkröte "Marlene" und das berühmte Finnwalskelett sind in den Ausstellungen nach der Modernisierung zu sehen. Ein Großaquarium sowie ein neues Eingangsfoyer entstehen. Architektur, Aquarien- und Ausstellungsplanung: alles rund um den umfangreichen Umbau erfahrt Ihr auf unserer Sonderseite Modernisierung.

Jubiläumsjahr: 70 Jahre Deutsches Meeresmuseum

70 Jahre sind vergangen, seit im ehemaligen Dominikanerkloster St. Katharinen in Stralsund ein kleines Naturmuseum einzog. Schon bald spezialisierte es sich zum meereskundlichen Ausstellungshaus und entwickelte sich zum meistbesuchten Museum der DDR. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde das Museum in die Stiftung Deutsches Meeresmuseum überführt. In den 90er-Jahren ergänzten die Standorte NATUREUM und NAUTINEUM das MEERESMUSEUM, 2008 eröffnete das OZEANEUM. Am Internationalen Museumstag am 16. Mai, startet das Programm zum 70. Jubiläum mit der dritten Podcastfolge aus der Reihe „UNSERE MeeresWELTEN“. Während der Sommermonate folgen weitere Aktivitäten anlässlich des runden Museumsgeburtstages.

Tatort Museum 4 im OZEANEUM

Unter dem Titel „Ruhm des Meeres“ können sich Kinder ab 8 Jahren ab dem 1. November 2021 wieder als Ermittler auf Spurensuche begeben. Im vierten Fall des „Tatorts Museum“ wurde die wertvolle Schale einer Kegelschnecke gestohlen. Auf ihrem Weg durch die Ausstellungen und Aquarienrundgänge des OZEANEUMs finden große und kleine Detektive verschiedene Hinweise auf den Täter. An zehn Stationen gilt es, knifflige Aufgaben zu lösen und Spuren zu entschlüsseln, um den Dieb zu überführen. Alle erfolgreichen Detektive werden mit einer Detektivurkunde belohnt. Detektivpässe erhalten Kinder mit gültigem Museumsticket gratis an der Museumskasse. Die Aktion „Tatort Museum“ wird unterstützt von der Sparkasse Vorpommern.

Museum für Zuhause: Virtuelle Rundgänge

Unsere virtuellen Rundgänge mit Google Arts & Culture bieten eine gute Möglichkeit, trotz Museumsschließung durch unsere Ausstellungen und Aquarien zu schlendern und den Meeresbewohnern einen Besuch abzustatten.

Schaut doch mal rein ins MEERESMUSEUM oder OZEANEUM!