Ferienprogramm

Familiensommer im Deutschen Meeresmuseum

Endlich Ferien, endlich Zeit fürs Museum! OZEANEUM und MEERESMUSEUM laden euch und eure Familien herzlich ein, in die spannende Welt der Meere einzutauchen. In unserem Aktionszeitraum vom 1. Juli bis 18. August könnt ihr an Führungen und Schaufütterungen teilnehmen, aber auch kreativ werden und spielerisch viel über unsere Meere lernen.

Ab dem 4. Juli gibt es an verschiedenen Orten der Ausstellung spannende Informationen zu unserem neuen Schwerpunktthema "Kein Lärm Meer". Interessante Fakten zu der bislang wenig bekannten Problematik erfahrt ihr hier.

Zudem ist das Team der "Werde Stranddetektiv-Tour" wieder an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns unterwegs. Schaut nach wann sie bei euch in der Nähe sind und werdet zum Experten für Tiere und Pflanzen am Strand! 

Das gesamte Ferienprogramm vom OZEANEUM und MEERESMUSEUM zum Herunterladen findet ihr oben rechts auf dieser Seite.

 

 

 

Veranstaltungen im OZEANEUM

Viele Menschen verbinden mit Haien im besten Fall Gefahr, im schlimmsten Fall „menschenfressende Bestien“. Doch Haie sind ganz anders als ihr Ruf! Lasst euch in dieser Führung von diesen hochentwickelten Meerestieren faszinieren und erfahrt spannende Tatsachen über Haie, ihre Lebensweise und ihre Bedeutung für unsere Meere!

Standort:                     OZEANEUM

Termine:                      jeden Mittwoch / 03. Juli bis 14. August

Uhrzeit:                        10:00 – 11:00 Uhr

Treffpunkt:                  Foyer, Ebene 1 unter den Walskeletten

Altersempfehlung:     ab 6 Jahre (teilnehmende Erwachsene sind willkommen!)

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 20 Personen begrenzt.

Erlebnis Tour im OZEANEUM. (Foto: Johannes-Maria Schlorke / Deutsches Meeresmuseum)

Gemeinsam mit eurer ganzen Familie besuchen wir die schönsten und spannendsten Orte des OZEANEUMs: Wir treffen die Riesen der Meere in unserer Wale-Ausstellung, beobachten unsere Aquarienbewohner und tauchen rechtzeitig zur Pinguinfütterung wieder auf unserer Dachterrasse auf.

Standort:                     OZEANEUM

Termine:                      jeden Montag, Donnerstag und

                                      Freitag / 01. Juli bis 16. August

Uhrzeit:                       10:30 – 11:30 Uhr

Treffpunkt:                  Foyer, Ebene 1 unter den Walskeletten

Altersempfehlung:     für Kinder ab 6 Jahren, Eltern und

                                      Großeltern

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 20 Personen begrenzt

In der Ausstellung "Meer für Kinder" können Erwachsene und Kinder ihr Meereswissen beim Familien-Quiz unter Beweis stellen. (Foto: Johannes-Maria Schlorke / Deutsches Meeresmuseum)

Testet euer gebündeltes Wissen rund um das Thema Meere und Ozeane und besucht uns beim kleinen Familien-Quiz!

Standort:                   OZEANEUM

Termine:                    jeden Mittwoch / 03. Juli bis 14. August

Uhrzeit:                      12:00 - 15:00 Uhr

Ort:                             Kursraum im Erlebnisbereich

                                    "Meer für Kinder"

Altersempfehlung:    für Kinder, Eltern und Großeltern

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket.

(Foto: © Steve De Neef / Greenpeace)

Greenpeace Ehrenamtliche bieten Mitmachaktionen, Bastelangebote u. v. m. an, um zu den Themen Bedrohungen und Schutz der Meere mit großen und kleinen Museumsgästen ins Gespräch zu kommen.

Standort:    OZEANEUM 

Termine:     08. bis 12. Juli / 05. bis 09. August

Uhrzeit:      jeweils 10:00 – 17:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket. 

Foto: Romy Kiebel/OZEANEUM Stralsund

In diesem Sommer könnt ihr die Unterwasserwelt der Ostsee in 360 Grad erleben, ohne einen Schritt ins Wasser zu tun. Wälder aus Seegras, Seenelken, Robben und Schweinswale könnt ihr selbst erleben, indem ihr mit einer VR Brille in das 360-Grad-Erlebnis eintaucht.

 

Standort:    OZEANEUM

Termine:     täglich, vom 18. Juni bis 31. Oktober

Uhrzeit:      10:30 – 15:30 Uhr

Ort:             Ostsee-Ausstellung

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Pinguine sind perfekt angepasst an ein Leben im Meer und an Land. Auch wenn diese beliebte Tiergruppe sehr gut erforscht ist, gibt es dennoch Wissenslücken. Zum Thema „Hören von Pinguinen“ weiß man bisher fast gar nichts. Wissenschaftler*Innen wollen dieses interessante Themenfeld nun näher untersuchen. Ihr könnt dabei sein, wenn unsere Wissenschaftler mit den Pinguinen für das Projekt trainieren und viele spannende Dinge über die Tiere erfahren.

Standort:     OZEANEUM

Termine:      jeden Dienstag und Donnerstag

Uhrzeit:       13:30 Uhr; 1. Juli bis 15. August

Ort:               Monitor im Erlebnisbereich „Meer für Kinder

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket. 

--> Und sonst so?

Unsere kommentierten Fütterungen bei den Pinguinen und im größten Aquarium des OZEANEUMs finden auch in der Ferienzeit wie gewohnt statt. Außerdem könnt ihr täglich am Demo-Becken in der Ausstellung „Meer für Kinder“ ausgewählte Meeresbewohner hautnah erleben.

Familiensommer 2016 im OZEANEUM: Schaufütterung Pinguine (Foto: Johannes-Maria Schlorke / Deutsches Meeresmuseum)

Was fressen Olli, Kalle und Cieco am liebsten? Wie oft werden sie gefüttert? Und warum können sie nicht fliegen, obwohl sie Vögel sind? Diese und viele weitere Fragen beantworten euch unsere Tierpfleger während der täglichen Fütterung.

Standort:    OZEANEUM

Termine:     täglich

Uhrzeit:       um 12 Uhr

Dauer:         ca. 15 Minuten

Ort:              auf der Dachterasse im "Meer für Kinder"

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket.

Jeden Montag, Mittwoch und Freitag um 11 Uhr findet die Fütterung aller Aquarienbewohner statt. Wir erklären euch unseren ausgefeilten Ablaufplan, damit Sandtigerhai-Dame Niki ihren Happen für sich alleine hat und auch die Rochen noch ihre Portion abbekommen.

Standort:     OZEANEUM 

Termine:      jeden Montag, Mittwoch und Freitag

Uhrzeit:        um 11 Uhr

Dauer:          ca. 15 Minuten

Ort:               vor dem Aquarium "Offener Atlantik" im Rundgang "Nordsee-Aquarium"

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket.

Meeresbewohner hautnah am Demo-Becken des OZEANEUMs (Foto: Johannes-Maria Schlorke / Deutsches Meeresmuseum)

Ihr wollt wissen wie sich ein Seestern anfühlt? Eine Garnele hautnah beobachten? Herausfinden, ob sich Seeigel fortbewegen können? Dann solltet ihr unserem Demo-Becken einen Besuch abstatten!

Standort:      OZEANEUM

Termine:      täglich

Uhrzeit:         11:30 Uhr, 12:30 Uhr, 13:30 Uhr und 14:30 Uhr

Dauer:          ca. 15 Minuten

Ort:               im Erlebnisbereich „Meer für Kinder“

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket.

Aquarium "Offener Atlantik" (Foto: Johannes-Maria Schlorke / Deutsches Meeresmuseum)

Erfahrt mehr über das größte Becken des OZEANEUMs – ein Aquarium der Superlative. Welche Tiere zeigen wir, welcher Lebensraum wird hier dargestellt und was sind die Besonderheiten dieses riesigen Beckens?

Standort:     OZEANEUM

Termine:      täglich um 11 Uhr und 14:30 Uhr,

Dauer:          ca. 15 Minuten

Ort:               vor dem Aquarium "Offener Atlantik"

                      im Rundgang "Nordsee-Aquarium"

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket.

Veranstaltungen im MEERESMUSEUM

Lasst euch von doch einmal von Kindern durch's MEERESMUSEUM führen!

Unsere kleinen Meeresbiologen im Alter von 8 - 11 Jahren zeigen euch ihre Lieblingstiere in den tropischen Meeresaquarien und in den Ausstellungen des MEERESMUSEUMs. Sie erkunden mit euch deren Lebensgewohnheiten und verraten Tricks und Kniffe, die diese Tiere so draufhaben. Natürlich könnt ihr sie auch mal als Präparat berühren und einige Aquarienbewohner bei der Nahrungsaufnahme beobachten und sogar beim Füttern helfen. Also dann, auf ins MEERESMUSEUM!

Standort: MEERESMUSEUM

Termine: dienstags / 02. Juli bis 13. August (außer 30. Juli)

Uhrzeit: 12:00 Uhr

Dauer: ca. 70 Minuten

Altersempfehlung: Kinder von 7 bis 12 Jahren (Eltern und Großeltern sind willkommen!)

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kostenlose Führungstickets am Infotresen! Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Bevor ihr Fischereiflotten bildet, erkunden wir gemeinsam in der Fischereiausstellung, welche Fische als Fang begehrt sind und welche Fangmethoden eingesetzt werden. Wer anschließend beim Fischfangspiel zu gierig ist, bleibt auf Tonnen von Beifang sitzen und sammelt Minuspunkte. Hier ist das Team Sieger, welches clever die richtigen Fangnetze „auswirft“, die Fangquoten einhält und als Erster die richtigen Fangbehälter füllt!

Standort: MEERESMUSEUM

Termine: jeden Donnerstag / 04. Juli bis 15. August

Uhrzeit: 13:00 Uhr

Dauer: ca. 70 Minuten

Altersempfehlung: ab 9 Jahre (teilnehmende Erwachsene sind willkommen!)

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kostenlose Führungstickets am Infotresen! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Besucherkinder erkunden die Tiefseeausstellung und experimentieren gemeinsam mit den Mitgliedern des Museumsjugendclubs „Young MeMus“. Anschließend entwerfen die TeilnehmerInnen ihre eigenen Tiefseeforschungsstationen und –boote aus Recyclingmaterial.

Standort: MEERESMUSEUM

Termine:  jeden Donnerstag; vom 11. Juli bis 1. August

Uhrzeit:    jeweils 11:00 – 14:30 Uhr

Alter:        ab 9 Jahre (teilnehmende Erwachsene sind willkommen!)
                 Diese Veranstaltung ist nicht barrierefrei.

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

--> Und sonst so?

Unsere regelmäßigen Tauchgänge und kommentierten Fütterungen bei den Meeresschildkröten finden auch in der Ferienzeit wie gewohnt statt. Außerdem könnt ihr euch dienstags und freitags um 14 Uhr die Haifütterung anschauen.

Familiensommer 2016: Kommentierter Tauchgang im MEERESMUSEUM (Foto: Deutsches Meeresmuseum)

"Frieda & Co." bekommen jeden Donnerstag um 11:30 Uhr Besuch von zwei Tauchern. Während des etwa 15-minütigen Tauchgangs könnt ihr beobachten, wie die Taucher auf Tuchfühlung mit den Tieren gehen, mit ihnen spielen und Streicheleinheiten verteilen. Bei Bedarf wird auch die 25 m² große Panoramascheibe geputzt. Zudem wird die Aktion kommentiert, so dass ihr Wissenswertes zur Lebensweise und zum Verhalten der Schildkröten, sowie Daten und Fakten zum größten Aquarium des MEERESMUSEUMs erfahrt.

Standort: MEERESMUSEUM

Termine: jeden Donnerstag

Uhrzeit: 11:30 Uhr

Ort: im Keller am Schildkrötenaquarium

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket.

Familiensommer 2016: Schildkrötenfütterung im MEERESMUSEUM (Foto: Johannes-Maria Schlorke / Deutsches Meeresmuseum)

Was kommt bei der Grünen Meeresschildkröte sowie der echten und der unechten Karettschildkröte auf den Tisch? Ein Museumsmitarbeiter erzählt während der Fütterung Wissenswertes zu den Meeresschildkröten.

Standort: MEERESMUSEUM

Termine: jeden Montag, Mittwoch und Freitag

Uhrzeit:   11:30 Uhr

Ort: obere Ebene am Schildkrötenaquarium

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket.

 

 

Familiensommer 2016: Haifütterung im MEERESMUSEUM.

Im 50.000 Liter fassenden Haibecken könnt ihr die quirligen Leopardenhaie bei der Nahrungsaufnahme beobachten. Ein Museumsmitarbeiter stellt euch seine Schützlinge einmal persönlich vor.

 

Standort: MEERESMUSEUM

Termine: jeden Dienstag und Freitag

Uhrzeit: 14 Uhr

Dauer: ca. 20 Minuten

Ort: am Becken 18 im Kelleraquarium

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket.

Ein Aquariumsmitarbeiter berichtet am Sandlagunenaquarium über seine Arbeit und die attraktiven Blaupunktrochen, die er dort pflegt. Zudem ist eine kleine Schaufütterung integriert.

Standort: MEERESMUSEUM

Termine: jeden Montag / 01. Juli bis 14. August

Uhrzeit: 13:00 Uhr

Dauer: ca. 20 Minuten

Ort: am Becken 4 im Erdgeschoss

Die Teilnahme ist kostenfrei mit gültigem Museumsticket.

Was können Ferienkinder sonst noch im Museum erleben?

Baue Miesmuschelbänke an den Spiele-Tischen der Sonderausstellung "Ab ins Meer - wer schützt gewinnt!" (Foto: Jan-Peter Reichtert / Deutsches Meeresmuseum)

Der freche Taucher Jaques nimmt Kinder per Audioguide im MEERESMUSEUM mit auf einen kurzweiligen Museumsrundgang. Für die (Groß-)Eltern gibt es eine eigene elektronische Tour.
Wer testen möchte, ob er sich mit heimischen Fischarten auskennt, sollte das Fischratespiel im 1. Obergeschoss in der Fischereiausstellung ausprobieren.
Am virtuellen Korallenriff bewegt man sich mittels Spielekonsole durch das nachgebildete Ökosystem und lernt Riffbewohner wie Stein- und Weichkorallen, Anemonen- und Doktorfische, Haie und Meeresschildkröten kennen. Auf dem virtuellen Tauchgang in 2D wird auch über schädigende Einflüsse informiert, welche die Rifforganismen bedrohen.

Die beiden Media-Tische, auf denen man Muschelbänke bauen oder mit einem U-Boot auf Tauchstation gehen kann, laden ebenfalls zum entdecken ein.

Ein Tipp für unsere jüngeren Besucher:

Im Laufe des Museumsrundgangs im MEERESMUSEUM warten farbenfrohe Spielstationen aus Holz auf das Erkunden durch unsere jüngsten Besucher. Bevor es in den Aquarienkeller geht, gleich hinter dem Gläsernen Klassenzimmer (Kursraum), können Kinder in einem Raum mit Angelspiel, Wandpuzzles und Malstation aktiv werden.