Minis im Museum

Lehrer/Erzieher zahlen keine Veranstaltungsgebühren. Die u.g. Veranstaltungspreise gelten ab 15 zahlenden Personen. Bei kleineren Gruppen gilt der Pauschalpreis für 15 Personen.

Plattfische der Nord- und Ostsee zum Staunen, "Begreifen" und Verstehen sind das Thema dieser Veranstaltung. Warum ist die Flunder platt und wieso sieht man den Steinbutt am Boden im Aquarium der Kreideküste kaum? Die Kinder gehen auf eine kleine Reise durch die Aquarien der Ostsee, lernen erste Unterschiede zwischen einem Wal und einem Fisch kennen und erproben sich im "Flunder-Wettschwimmen".


Dauer: 45 Minuten Preis pro Person: 3,00 € zzgl. zum Eintritt

Ort: OZEANEUM

Anmeldung OZEANEUM

Wale sind Säugetiere - genau wie wir Menschen. Sie kommen unter Wasser zur Welt und trinken eine Menge Muttermilch. Mit Nuckelflasche, Zahn und Barte, mit Pinsel und Pinzette, sehen, hören, tasten und erproben die Kinder die Welt der Wale in der Ausstellung "1:1 - Riesen der Meere". Luftanhalten beim Tauchen nicht vergessen! 

 

Dauer: 45 Minuten Preis pro Person: 3,00 € zzgl. zum Eintritt

Ort: OZEANEUM

Anmeldung OZEANEUM

Wisst ihr, woran man Kinder erkennen kann, die in die Schule kommen? An ihren Zahnlücken! Denn wenn Kinder ungefähr sechs Jahre alt sind, kriegen sie ihre zweiten Zähne, die Schulzähne. Die müssen Menschen immer gut putzen, damit die Zähne gesund bleiben! Aber wie ist das eigentlich bei den Tieren in den Meeren? Putzen die auch ihre Zähne? Wer von Ihnen hat überhaupt Zähne? Und wie sehen die Zähne aus? So wie unsere? Wer sich traut, kann die scharfen Haizähne anfassen und einen großen Zahn von einem Pottwal bestaunen. Am Ende wollen wir uns überlegen, wofür die Tiere ihre Zähne eigentlich brauchen. Vielleicht bringt ihr ja einen eurer Milchzähne mit ins OZEANEUM und dann können wir verschiedene Zähne vergleichen!


Dauer: 45 Minuten Preis pro Person: 3,00 € zzgl. Eintritt

Ort: OZEANEUM

Anmeldung OZEANEUM

Pinguine sind Vögel und doch können sie nicht fliegen. Aber dafür tauchen sie umso besser! Gemeinsam werden wir die Humboldtpinguine auf der Dachterrasse des OZEANEUMs beobachten und uns mithilfe von kleinen Experimenten und Spielen mit dem Körperbau und mit dem Verhalten der Vögel im Frack beschäftigen. Dabei lernen die Kinder unter anderem, wie sich das Gefieder eines Pinguins anfühlt, wie die Tiere an Land mit ihren Schwimmfüßen am besten watscheln, was Pinguine gerne fressen oder wie die Pinguine brüten. Bei entsprechender Planung kann auch die öffentliche Pinguin-Fütterung um 11:30 Uhr in die Veranstaltung integriert werden.

 

Dauer: 45 Minuten Preis pro Person: 3,00 € zzgl. Eintritt

Ort: OZEANEUM

Anmeldung OZEANEUM

Seit 2012 lebt die Sandtigerhaidame Niki nun schon im OZEANEUM. Wir wollen ihr und den anderen Haien in den Aquarien gemeinsam einen Besuch abstatten. Dabei lernen die Kinder, dass Haie zu den Knorpelfischen gehören und unterscheiden ihren Körperbau von dem anderer Fische. Ganz Mutige können auch einmal die spitzen Haifischzähne berühren. Wir überlegen, was und wie Haie jagen und fressen. Außerdem wollen wir über den Mythos diskutieren, dass Haie menschenfressende Bestien sind. Stimmt das so wirklich? Enge Verwandte der Haie sind übrigens die Rochen. Auch sie lassen sich in den Aquarien gut beobachten.

 

Dauer: 45 Minuten Preis pro Person: 3,00 € zzgl. Eintritt

Ort: OZEANEUM

Anmeldung OZEANEUM

Auf Wunsch können die Minis im Museum-Programme für Hortgruppen auf 90 Minuten zu einer kleinen Themenwerkstatt erweitert werden (Preis pro Kind dann 4,50 € zzgl. zum Eintritt).