Pädagogisches Konzept

Sicherheit im Kindermeer

Das Internet ist ein relativ neues Medium, welches sich im Prozess der ständigen Veränderung befindet. Daraus ergeben sich Chancen und Risiken für den Nutzer. Die Chancen liegen vor allem in der Förderung der Medienkompetenz und in der Eigenschaft des Mediums, stets aktuelle Informationen bieten zu können. Auf der anderen Seite ist der Nutzer vor den Gefahren des Internets nicht immer geschützt. Viren und Dialer können sich unbemerkt einschleichen und die Verbreitung und Veröffentlichung illegaler und schädlicher Inhalte ist über das Medium Internet vereinfacht möglich.

Daher muss für Eltern garantiert sein, dass sich ihre Kinder im Netz auf sicheren Seiten bewegen. Auf den Kindermeer-Seiten des Deutschen Meeresmuseums ist diese Sicherheit für Kinder gewährleistet. Die Seiten des Kindermeeres bieten Inhalte rund um das Deutsche Meeresmuseum an, die den Bedürfnissen der Altersgruppe der 7- 14 Jährigen angepasst wurden. Ein zentrales Anliegen des Kindermeeres ist es dabei auch, die Informations- und Unterhaltungswünsche der Kinder ernst zu nehmen.

Die Angebote werden inhaltlich gepflegt und regelmäßig aktualisiert. Selbstverständlich werden auch die Datenschutzbestimmungen eingehalten, d.h. es werden keine Adressen oder personenbezogenen Daten der Nutzer veröffentlicht. Darüber hinaus finden Verlinkungen nur zu ebenfalls kindgerechten, sicheren Internetseiten statt, die die Kindermeer-Seiten inhaltlich ergänzen.

Für die Kinder präsentieren sich die Kindermeer-Seiten besonders benutzerfreundlich. Die Seite garantiert eine leichte Handhabung, die sich durch den übersichtlichen Aufbau unter Verwendung einfacher, kindgerechter Symbole auszeichnet. Die bildgesteuerte Menüführung und ihre vielseitige Darstellung machen neugierig und laden zum Entdecken der Seite ein. Die Artikeltexte sind möglichst kurz gehalten und bemühen sich, dem Wunsch des Deutschen Meeresmuseums nach Informationsvermittlung und dem Wunsch der Kinder, nach kurzen und unterhaltsamen Höhepunkten gleichermaßen gerecht zu werden.

Das Deutsche Meeresmuseum kommt seinem Bildungsauftrag als Museum und außerschulischer Lernort grundsätzlich auf einem hohen fachlichen und methodischen Niveau nach. Zum einen richtet sich die pädagogische Arbeit in unserem Haus nach den Rahmenplan-Vorgaben des Landes Mecklenburg-Vorpommern aus. Zum anderen liegt ihm das Leitbild und das pädagogische Konzept unserer Stiftung zugrunde.

Die Rahmenpläne des Landes Mecklenburg-Vorpommern finden Sie unter
http://www.bildung-mv.de/de/publikationen/rahmenplaene/index.html