Foto-Wettbewerb

Wenn Tiere groß rauskommen

In dieser Kategorie wurde das beste Einzelportrait gesucht. Gewonnen hat die 7-jährige Merell Jenner aus Stralsund. Sie hat es geschafft, unseren Grauen Drückerfisch im größten Becken des OZEANEUMs, dem Aquarium "Offener Atlantik", zu portraitieren. Der neugierige Drückerfisch lebt hier mit zahlreichen anderen Fischen zusammen. Er selbst ist jedoch eher ein Einzelgänger und beobachtet gerne unsere Besucher an der großen Scheibe.

Ocean in Motion

Die Herausforderung dieser Kategorie bestand darin, eine besondere Atmosphäre einzufangen. Katharina Brückmann (14 Jahre) aus Dresden ist das mit ihrem Gewinnerbild von den Schwarzen Schlangensternen sehr gut gelungen. Die nahen Verwandten der Seesterne befinden sich in einem der kleineren Becken des OZEANEUMs - das genaue Hinsehen hat sich also gelohnt! Also auch für Euch als Tipp: gerade in den kleineren Aquarien lassen sich oft faszinierende Meeresbewohner entdecken.

Die Perspektive wechseln

"Schau mal anders auf die Dinge!" - so lautete der Rat den wir den Fotografen in dieser Kategorie mit auf den Weg gegeben haben. Gewonnen hat Annika Voß (8 Jahre) aus Neubrandenburg mit ihrem Bild von einem unserer Humboldtpinguine. Beim genauen Hinsehen erkennt man, dass sich in der Scheibe des Pinguinbeckens - neben der Fotografin selbst - auch die schöne Silhouette der Stralsunder Altstadt spiegelt.

Schwärmen für die Ozeane

Schwarmfische in Aktion standen in dieser Kategorie im Mittelpunkt. Das Gewinnerbild stammt von Leonard Zwicker (9 Jahre) aus Oschatz. Sein Foto zeigt den großen Markrelenschwarm von über 1000 Tieren im Aquarium "Offener Atlantik". Die Makrelen schwimmen hier gemeinsam mit anderen Schwarmfischen, Haien, Rochen & Co. in unserem mit 2,6 Millionen Litern Wasser größten Aquarium.