Herbstferienspaß vom 8.10.-14.10.2018

Grafik: T. Kohrt / OZEANEUM

Angebote des MEERESMUSEUMs

Entdeckt mit uns die Ausstellungen und Aquarien des MEERESMUSEUMs.

 

Termine:

Mo, 8.10. 12 Uhr

Di, 9.10. 11 Uhr

Mi, 10.10. 12 Uhr

Fr, 12.10. 12 Uhr

Mindestalter: 5 Jahre

Dauer: ca. 1 Stunde

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Tickets werden am Programmtag an der Kasse ausgegeben (kostenlos mit gültiger Eintrittskarte). Eine Anmeldung ist nicht möglich.

Was kommt bei der Suppenschildkröte sowie bei der echten und unechten Karettschildkröte auf den Tisch? Ein Museumsmitarbeiter erzählt während der Fütterung Wissenswertes über unsere Meeresschildkröten.

 

Termine: montags, mittwochs und freitags um 13 Uhr

Korallenriffe zählen zu den schönsten Lebensräumen der Erde: Die Vielfalt an Lebewesen ist gigantisch. Forscher gehen von einer Million unterschiedlicher Arten aus. Obwohl Riffe weniger als 0,1% der Ozeanfläche ausmachen, beherbergen sie ein Drittel aller Meeresfischarten. Doch rund 30% der Korallenriffe weltweit wurden bereits durch menschliche Aktivitäten zerstört.
Im Internationalen Jahr des Riffes möchten wir uns mit euch über Bedrohung und Schutzmöglichkeiten dieser einzigartigen Naturräume unterhalten. Erfahrt mehr über die Biologie der nesselnden Hohltiere. Informiert euch über Korallenbleiche oder beteiligt euch an einem Quiz. Verschiedene Meeresbewohner können sogar bei einer Fütterung beobachtet werden.

 

Termine:

Do, 11.10. 10 Uhr

Sa, 13.10. 11 Uhr

So, 14.10. 11 Uhr

Mindestalter: 9 Jahre

Dauer: ca. 1 Stunde

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Tickets werden am Programmtag an der Kasse ausgegeben (kostenlos mit gültiger Eintrittskarte). Eine Anmeldung ist nicht möglich.

Termine: dienstags und freitags um 14 Uhr

Bevor ihr Fischereiflotten bildet, erkunden wir gemeinsam in der Fischereiausstellung, welche Fische als Fang begehrt sind und welche Fangmethoden eingesetzt werden. Wer anschließend beim Fischfangspiel zu gierig ist, bleibt auf Tonnen von Beifang sitzen und sammelt Minuspunkte. Hier ist das Team Sieger, welches clever die richtigen Fangnetze "auswirft", die Fangquoten einhält und als Erstes die richtigen Fangbehälter füllt.

 

Termine:

Di, 9.10. 13 Uhr

Do, 11.10. 13 Uhr

Sa, 13.10. 13 Uhr

So, 14.10. 13 Uhr

Geeignet für: Familienteams mit Kindern ab 9 Jahre

Dauer: ca. 1 Stunde

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Tickets werden am Programmtag an der Kasse ausgegeben (kostenlos mit gültiger Eintrittskarte). Eine Anmeldung ist nicht möglich.

Zwei Forschungstaucher spielen mit den Meeresschildkröten, verteilen "Streicheleinheiten" an die Reptilien und putzen bei Bedarf die 25 m2 große Panoramascheibe. Nebenbei gibt es Infos zur Lebensweise und zum Verhalten der Tiere.

 

Termin: donnerstags um 11 Uhr

Angebote des OZEANEUMs

Welche Tiere gibt es in Nord- und Ostsee? Was ist ein Knurrhahn? Und wie schwer können Wale eigentlich werden? Dies und mehr könnt ihr bei der Erlebnistour im OZEANEUM herausfinden! Dabei trefft ihr gemeinsam mit eurer Familie die Riesen der Meere in unserer Wale-Ausstellung, beobachtet unsere Aquarienbewohner und taucht rechtzeitig zur Pinguinfütterung wieder auf unserer Dachterrasse auf.


Termine: 6.10. - 14.10. täglich von 10:30 - 11:30 Uhr
Dauer: 60 min
Preis pro Person: kostenfrei mit gültiger Eintrittskarte
Altersempfehlung: für Großeltern, Eltern und Kinder ab 6 Jahre
Treffpunkt für Start und Ende: unter den Walskeletten im Foyer


Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Tickets werden am Programmtag an der Kasse ausgegeben. Eine Anmeldung ist nicht möglich.

Nicht alle Tiere haben Zähne - es gibt die unterschiedlichsten Methoden, Futter zu bekommen und zu zerkleinern. Löst vier Fragen rund um das Thema Fressen im Meer und gewinnt einen kleinen Preis! Mitmachen können Kinder ab dem Vorschulalter, aber auch Erwachsene.


Termine:

Mo, 8.10. 11-13 Uhr

Mi, 10.10. 11-13 Uhr

Fr, 12.10. 11-13 Uhr


Preis pro Person: kostenfrei mit gültiger Eintrittskarte
Ort: im Kursraum in der Ausstellung „Meer für Kinder“


Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Willi Weitzel (© 2017: Welterforscher Film und so weiter GmbH)

Nach dem großartigen Erfolg des Multivisions-Vortrags „Willis wilde Wege“ hat den beliebten TV-Star Willi Weitzel erneut die Abenteuerlust gepackt. Kurzerhand ist er losgezogen, um neue wilde Wege zu entdecken.

Diese präsentiert er im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums des OZEANEUMs unter den Walen der Ausstellung "1:1 Riesen der Meere".

Willi will bei seinen Abenteuern rund um die Welt nicht nur Neues ausprobieren, sondern auch mehr über das Leben anderer erfahren. Seine neuen wilden Wege zogen ihn in Alaskas Wildnis. Auf den Spuren der Grizzlybären probiert er sich dort  als Tierfotograf. Seine Reise führt ihn letztendlich auch auf ein Forschungsschiff, wo er die Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll untersucht und er im Anschluss versucht im Alltag ohne Plastik auszukommen.

Willi Weitzel ist TV-Reporter, Moderator, Abenteurer, Freiträumer und ein erstklassiger Referent. Seine Geschichten lassen Kinderaugen strahlen, aber er entflammt auch Erwachsene und liefert die Inspiration, Grenzen zu überschreiten und Träume zu leben. Erlebt einen Multivisions-Vortrag für die ganze Familie in typischer Willi Art: Lustig, spannend und erstaunlich!

Datum: 13.10.2018 18:30 - 21:00 Uhr

Tickets gibt es in unserem Online-Ticketshop oder an der OZEANEUM-Kasse.

© Christian Aslund/Greenpeace

Greenpeace - die Umweltschutzorganisation, die sich für den Schutz der Meere stark macht - setzt sich dieses Jahr ganz besonders für die Antarktis ein. Obwohl eigentlich Verträge zum Schutz der Antarktis bestehen, sind die Gewässer um den Südpol noch immer vor allem durch die Fischerei-Industrie stark gefährdet.
Am Südpol fangen Schleppnetzfischer kleine garnelenartige Krebstiere, den sogenannten Krill. Als Futterquelle ist es die Basis des antarktischen Lebens. Die Mehrzahl der Tiere des dortigen Nahrungsnetzes ist von Krill abhängig: Pinguine etwa und Robben, aber vor allem Großwale wie Blau- und Buckelwal.

Während der Aktionstage können Besucher Mitarbeiter von Greenpeace persönlich kennen lernen und erfahren, wie man aktiv zum Schutz eines der vielfältigsten und empfindlichsten Ökosysteme der Erde beitragen kann!
Auf dem Programm stehen kostenlose Führungen durch die Ausstellung „1:1 Riesen der Meere“, Mitmachangebote, Präsentationen, Diskussionsrunden, Filme und mehr.

Für unseren kleinen Antarktisfreunde bieten wir Spiele und Bastelaktionen an.

 

Dauer: vom 8.10.-12.10. täglich von 10 bis 17 Uhr

Preis: kostenlos mit gültigem Museumsticket

Ort: Im Museumsrundgang sowie bei geeignetem Wetter auch vor dem OZEANEUM

Was fressen Olli, Kalle und Cieco am liebsten? Wie oft werden sie überhaupt gefüttert? Und warum können Sie eigentlich nicht fliegen, obwohl sie Vögel sind? Diese und viele weitere Fragen beantworten euch unsere Tierpfleger während der täglichen Fütterung.


Termine: täglich um 12:00 Uhr
Dauer: ca. 15 Minuten
Ort: Auf der Dachterrasse beim „Meer für Kinder“

2,6 Millionen Liter Wasser, 9 Meter Wassersäule und über 40 Tonnen schwere Acrylscheiben: Erfahrt mehr über das größte Becken des OZEANEUMs – ein Aquarium der Superlative. Drei mal in der Woche findet gleichzeitig die Fütterung aller Aquarienbewohner statt! Gerne erklären wir euch unseren ausgefeilten Ablaufplan, damit Sandtigerhaidame Niki ihren Happen für sich alleine hat und auch die Rochen noch ihre Portion abbekommen.


Termine: dienstags, donnerstags und samstags um 11 Uhr
Ort: Am Ende des Aquarienrundgangs beim großen Schwarmfischbecken
Dauer: ca. 20 Minuten

Wo leben Hummer und was fressen sie? Wie benutzen Krabben ihre Scheren und wie bewegen sich Seesterne fort? Beobachtet und erlebt verschiedene Meerestiere hautnah unter der Betreuung durch unsere Mitarbeiter!

 

Termine: täglich um 11:30, 12:30, 13:30 und 14:30 Uhr

Ort: Demobecken in der "Meer für Kinder"-Ausstellung

Dauer: ca. 10 min

Preisgekrönte Naturfilme im OZEANEUM


Pre-Opening des Darßer NaturfilmFestivals mit „Chasing Coral“: Vom 3. bis 7. Oktober findet das diesjährige Darßer NaturfilmFestival statt, das inzwischen zu den bundesweit beliebtesten Natur- und Umweltfilmveranstaltungen gehört. Das OZEANEUM Stralsund wird in diesem Jahr erneut ein besonderer Spielort für das mediale Spektakel.
 

Zum Auftakt laden die Darßer NaturfilmStiftung und das OZEANEUM am 2. Oktober um 19:30 Uhr zum Pre-Opening des Darßer NaturfilmFestivals "unter den Walen" nach Stralsund ein. Zu sehen ist der 90-minütige Dokumentarfilm "Chasing Coral". Der Abend steht damit ganz im Zeichen des 2018 stattfindenden Internationalen Jahr des Riffes, das auf die Bedeutung und Bedrohung der weltweiten Korallenriffe aufmerksam macht. Im Anschluss an den Film laden Korallenfachleute zum Expertengespräch ein.

Am 7. Oktober werden tagsüber verschiedene preisgekrönte Meeresdokumentationen im Kinosaal des OZEANEUMs gezeigt. Unter ihnen ist auch die Dokumentation "Der Blaue Planet - Unbekannte Ozeane".

Karten für das Pre-Opening sind erhältlich unter: www.ozeaneum.ticketfritz.de und  www.deutscher-naturfilm.de.

Karten für die Meeresdokumentationen gibt es ebenfalls unter: www.deutscher-naturfilm.de sowie am 7. Oktober vor Ort im OZEANEUM.

Das Darßer NaturfilmFestival
Auf der Ostseehalbinsel Fischland-Darß-Zingst treffen sich auch in diesem Jahr wieder Filmemacher, Naturbegeisterte und Vertreter der Naturschutzbranche zu Filmvorführungen, Diskussionsrunden und einem bunten Programm rund um den Naturfilm. Jedes Jahr werden bewegende Geschichten und ästhetische Bilder unserer Erde gezeigt. Die zwölf für den Deutschen NaturfilmPreis nominierten Filme stehen dabei im Mittelpunkt. Die Preisverleihung für die Sieger wird am 6. Oktober in Wieck am Darß stattfinden.

Text: OZEANEUM Stralsund/Deutsche NaturfilmStiftung